Unsere Ziele:

Politisch stehen wir für Freiheit und Unabhängigkeit:

Wir sind eine freie Wählergemeinschaft und orientieren uns nicht an Ideologien und unterliegen keinen Parteivorgaben. Für uns zählt nur das Wohl der Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde. Deshalb sind wir offen für alle guten Ideen.

 Unsere 5 Leitlinien:

 1. Wir nehmen den Bürgerwillen ernst!

  Willkommensempfang für neue Mitbürger im Rathaus, Möglichkeit für Vereine, Organisationen und dem Pfarrverband sich vorzustellen

  Bürgerfest auf dem Gemeindeanger beim Rathaus

  Zusätzliche Bürgerversammlung für Senioren am Nachmittag und für Jugendliche im Jugendzentrum

  „Zukunftswerkstatt“ – Bürger bringen sich aktiv ein – Bürger und Gemeinderat entwickeln Leitbild für die Gemeinde

  Infoveranstaltungen für Bürger vor geplanten Baumaßnahmen, z.B. Straßenbaumaßnahmen

  Tagesordnungen und Protokolle der Gemeinderatssitzungen auf die Homepage stellen

 2. Solide Finanzen

„Gemeinwohl geht vor Einzelinteresse, Pflichtaufgaben haben immer Vorrang, es muss eine Prioritätenlisten der Dringlichkeit erstellt werden!“

Investieren, wo notwendig, wo sinnvoll, aber jede Maßnahme zu hinterfragen – brauchen wir das – brauchen wir das in dieser Größe? Und wie ist die langfristige Belastung durch das Projekt?

  Ausgeglichener Haushalt

  Ausweisung von Wohnbaugebieten in Abstimmung mit der Entscheidung über neue Gewerbeflächen

  Energetische Sanierung gemeindlicher Gebäude

 3. Stärkung des ländlichen Raums

  Kontinuierlicher Ausbau Breitband-Internet

  Busverbindung zwischen den Ortsteilen zur Gemeindemitte und zur S-Bahn Haltestelle, Anruf-Sammeltaxi (AST)

  Förderung des Einheimischenmodells für junge Familien

  Schaffung von bezahlbarem Wohnraum

  Interkommunale Zusammenarbeit bei der Lösung der Verkehrsbelastung

  Schaffung eines Naturbadeweihers

  Bewahrung der Schönheit, Vielfalt und Eigenart unserer Heimat

  Unterstützung unserer Landwirte als Bewahrer unserer Heimat (regionale Lebensmittel und Versorgung mit nachwachsenden Rohstoffen)

  Instand halten gemeindlicher Feld- und Flurwege

 4. Ausbau und Erhalt von Bildungsangeboten

  Bedarfsgerechter Ausbau von Betreuungsplätzen in Krippe, Kindergarten und Hort

  Erhalt des Schulstandorts von Grund- und Mittelschule

  Einführung einer gebundenen Ganztagsklasse

  Unterstützung und Ausbau der Erwachsenenbildung vor Ort (z.B. Dachauer Forum / VHS)

 5. Förderung des Ehrenamtes

  Aufbau Nachbarschaftshilfe: Bürger helfen Bürger (z.B. Unterstützung bei Einkaufs- und Arztfahrten)

  Schaffung eines Bürgertreffpunkts

  Regelmäßiger Austausch mit Vereinsvertretern

  Ehrung verdienter ehrenamtlich tätiger Bürger mit einer Bürgermedaille

Valid CSS!